Scalepunkte Katalog


Real Scale Offroad

 

Scalepunktewertung - Gesamtwertung

 

Schwerpunkt und Basis unserer Veranstaltung, die Fahrzeuge !

 

 

 

Die Bewertung der Fahrzeuge wird beim abendlichen zusammen sitzen und fachsimpeln gemeinsam in der Runde im Konsens der Teilnehmer vollzogen. Für die Zulassung der Fahrzeuge zur Veranstaltung legen wir ein mindest Punktelevel von 150 Scalepunkten zugrunde. Fahrzeuge die an den RSO Days bereits teilgenommen haben werden mit ihrer Scalewertung registriert und müssen bei einer weiteren Teilnahme nicht wieder in die Wertung, sie dürfen aber !

 

Um die Bewertung relativ simpel und einfach zu gestalten verzichten wir auf einen vordefinierten Punkte Katalog der jedes Einzelteil definiert.

 

Jeder Teilnehmer möchte bitte bei der Bewertung seine Details und Besonderheiten aufzählen. Wird dabei kein Einspruch der weiteren Teilnehmer erhoben, gilt die Wertung nach Regelwerk als gebilligt. Bei einem Einspruch gilt die demokratische Mehrheit. Ist diese unentschieden hat die Orga das letzte Wort.

 

So kann der Schriftführer via Schrittzähler einfach mitzählen, da unser Punktesystem auf 5er Schritten basiert.

 

 

 

 

 

Zu den einzelnen Wertungen:

 

 

 

 

 

Details

 

 

Wir unterscheiden in gekaufte Details und selbst angefertigte, mit einfachen Punkten und doppelter Punktezahl. Hierunter verstehen wir den allgemeinen Scaleteile Zubehör welcher nicht am Fahrzeug "montiert" wird und nicht dem Bausatzinhalt entspricht.

 

Beispiel: Ein elastischer Seitenspiegel aus dem Zubehör gilt nicht als Detail. Da er im Bausatzinhalt vorhanden ist. Drei Isomatten aus dem Zubehör bringen 1x 5 Punkte.

 

So werden mehrfach vorhandene Details also nur einmal gewertet.

 

 

 

 

 

Anbauten

 

 

Anbauten an Karosserie und Fahrwerk die der Vorbildtreue, dem Realismus dienen. Hierzu zählen alle Anbauteile die nicht dem Bausatzumfang enthalten sind.

 

Beispiel: Umbau auf Schaltgetriebe wird nicht gewertet, da ein Getriebe im Bausatz enthalten ist. Gewertet wird dies in der zusätzlichen Funktion die dieser Umbau mit sich bringt. Die Optimierung der Optik wie Standart auf vorbildgerechte Felgen, Stoßdämpfer Umrüstung oder ähnliches wird nicht gewertet da in der Abstimmung Punkt 1. bereits berücksichtigt und im Bausatz enthalten.

 

Gewertet werden aus dem Zubehör der Hersteller der Anbau von beispielsweise Slidern, Käfig, Plane, Spriegel etc. als Anbauten.

 

Zu öffnende Türen und Klappen sowie Motorhauben gelten als Anbauten. Sind diese an vorbildgerechten Scharnieren aufgehangen und werden anhand ebensolchen Beschlägen geschlossen, gelten sie als scratchbuild bzw. Eigenbauten.

 

 

 

 

 

Umbauten-Eigenbauten

 

 

Scratchbuild und Eigenbauten erhalten bei uns besondere Beachtung. Hierzu zählt alles was den Modellbauer mit all seinen Fähigkeiten handwerklicher Art fordert.

 

Beispiele. Karosserieumbauten die mehr als eine Basis Karosse erfordern. Aufhängungsumbauten, aber auch die Anfertigung von elementaren Fahrzeugeinrichtungen wie Käfig, Plane, Spriegel, Softtop, Bremsleitungen etc. alles was Stunden (Mehrzahl!) an Umsetzung kostet. gilt als Eigenbauten.

 

 

 

Eine Sonderstellung erhalten 100% Eigenbau Fahrzeuge.

 

Fahrzeuge die im ganzen den Anspruch als Eigenbau beanspruchen, dürfen lediglich bei Antriebsstrang und Federung auf vorgefertigte Teile zurückgreifen und erhalten pauschal 100 Scalepunkte Bonus. Dieser Bonus bezieht sich nur auf das eigentliche Fahrzeug, bemessen am Bausatzinhalt der einschlägigen Hersteller. Details, Anbauten etc. werden extra gewertet.

 

 

 

 

 

 

 

Steuerfunktionen

 

 

Elektronische Rafinessen die den modellbauerischen Anspruch noch einmal mehr herausfordern.

 

Hier vergeben wir die für uns wichtigsten Punktezahlen. Grundfunktionen wie Gas, Lenkung, Winde,schaltbare Hauptscheinwerfer sowie Funktionsleuchten wie Bremslichter, Rückfahrscheinwerfer und Blinker gelten als Standart und werden nicht gewertet.

 

Beispiel: Eine Fahrefigur die lenkt, sich umguckt und schaltet wird mit 3 Steuerfunktionen bewertet. Wenn in das an die Lenkung gekoppelte umgucken manuel eingegriffen werden kann sind es 4 Steuerfunktionen.

 

Lichtkreise die einzeln geschaltet werden können gelten als einzelne Steuerfunktion. Ein Motorsoundmodul das über eine weitere Funtion einen Mp3 Player steuert ( Musik / Funkspruch / Hundegebell) wird ebenfalls einzeln gewertet. Da dies dem Realismus zuträglich ist.

 

Eine zweite Winde widerum wird als weitere Steuerfunktion gewertet.

 

 

 

 

 

Dazu in die Wertung einfließen natürlich Ergebnisse der Wertungsprüfungen. Die zwei Teams einer Gruppe bewerten / schiedsrichten sich gegenseitig.

 

Fahrzeuge die mit Trailer teilnehmen erhalten hier bei einachsigen Varianten die doppelte, bei zweiachsigen Anhängern die dreifache Punktezahl. Da das fahrerische Können hier doppelt gefordert ist.

 

Fehler werden bei Gespannen nur einfach gewertet pro Fahrzeug. Wie im Vorbild werden Zugfahrzeug und Trailer als eigenständige Fahrzeuge verstanden.

 

 

 

Dazu wird es eine stille/anonyme Abstimmung geben zu:

 

1.) Erscheinungsbild / Alterung / Umsetzung

 

2.)Fahrtechnik / Umgang mit Zubehör und Fahrzeug

 

3.) Teamfähigkeit / Spirit

 

4.) Gesammtlevel "RealScale"

 

In einem kurzen Fragebogen werden hier die einzelnen Themen mit Punkten für die teilnehmenden Mitstreiter bewertet. Punkt 2 u. 3 wird dabei nur von Fahrern des zweiten /gegnerischen teilnehmenden Team`s einer Gruppe in die Wertung einbezogen.

 

Das bedeutet konkret:

      1. Details                                                                                                                  + 5 Pkt.

       

      2. Umbauten / Eigenbauten                                                                            + 25

       

      2. Anbauten                                                                                                            +10

       

      3. Steuerfunktionen                                                                                            +25

       

      4. Wertungsprüfungen                                                                                       nach Wertung

       

      5. Abstimmung                                                                                                      1-20 jeweils  bei 1-4

     

 

Punktevergabe bei den Wertungsprüfungen werden wie folgt bewertet:

 

 

 

Tor fehlerfrei                                                                                                                                 +10 Pkt.

 

Torstange berührt                                                                                                                      -10 

 

Torstange gebrochen (ab 45° geknickt)                                                                            -15

 

betreten abgesperrter Fahrwege                                                                                         -10

 

händischer Eingriff                                                                                                                     -25

 

Tor ausgelassen, oder falsche Fahrtrichtung                                                                -10

 

überschreiten der Fahrtzeit in den WP`s

pro angefangene Minute                                                                                                         -5 °

 

 

 

 

 

 

 

Den RealScale Award erhält der Fahrer, das Team mit der höchsten Gesammtpunktzahl.