meine Wenigkeit

Gestatten Michael Röding, im Netz, auf You Tube und diversen Modellbauforen kennt man mich unter meinem Pseudonym Trail Daddy.

Ich stecke im goldenen Alter der Mittvierziger, bin Fahrradtechniker von Beruf und lebe als rheinische Frohnatur in der Nordeifel im Exil. Bereits als kleiner Steppke war der Modellbau für mich eine interessante Freizeitbeschäftigung. Neben einem ersten RC Auto Ende der 70er, einem Joustra Rancho, gewannen die berühmten Revell Plastikbausätze meine Aufmerksamkeit.

Auf die Kinderjahre folgten die Tamiya Jahre, wir hatten noch NiCd Akkus, Bürstenmotoren und analoge Funkfernsteuerungen.  In den 90ern prägte mich ein Schffsmodellbau Club, ich baute meine ersten echten Modelle. Zunächst die Robbe Happy Hunter als Baukasten, danach ein tauchfähiges U Boot der VIIc Klasse nach Plan. Der ganze Kleinkram wie Rennboote, Yachten auch zwei Flugzeuge, Verbrenner Buggy`s und der ganze andere Mist, sei hier nur am Rande erwähnt.

 

Als dann in den 2000er Jahren ich mit all dem brach, und einige Jahre dem Slotracing verfiel, mit eigener 50m Bahn. Wurde es Zeit nachdem meine Ehe am Nagel hing,  mich auf die Wurzeln meines Hobby`s zu besinnen. 2009 ging ich in die Eifel, hatte keine Lust mehr auf Hollandräder wollte endlich wieder richtige Bikes schrauben und fahren, ein Hobby das ich zum Beruf gemacht habe.

Internet war nun allgegenwärtig, und die Videos in der Tube grenzenlos. Da entdeckte ich eine für mich völlig neue Spezies von RC Modellautos, den Scaler. So war die Slotbahn plötzlich abgerissen und zur Gänze in der Bucht verscherbelt. Das Startkapital zurück ins RC Hobby stand bereit, und damit bald meine Grundausrüstung daheim.

Heute baue ich an meinem dritten Defender. Es begann mit RC4WD und ersten Fahrwerksumbauten. Darauf folgte ein MEX der neu gestaltete Achsaufhängungen erhielt, und nun plane ich ein weiteres Modell mit dem die Vorbildnähe auf ein neues Level gehoben werden soll. Wonach ich mich dann an einen Eigenbau heran wagen möchte.

 

Also, fundierte Modellbauerfahrung, handwerkliches Geschick und ein scharfer Blick für die Realität, werden mir helfen meinen Anspruch "Real Scale" weiter zu entwickeln.


                                                                                                                                                                               November 2016